STATIONEN MEINES BERUFLICHEN LEBENS:

 

 

Niederlassung in Solothurn, Schweiz

Seit Ende 2008 führe ich meine Praxis in der Schaalgasse 16 in Solothurn und freue mich, dass ich mich auch in der Schweiz an der Ausbildung der Studenten, Kollegen und Apotheker beteiligen darf und im Team der Schweizer Dozenten für Homöopathie an der Universität Bern meinen Beitrag dazu leiste.

Fähigkeitsausweis FMH und Europäisches Homöopathie- Diplom.

Dozentin am Dreimonatskurs in Augsburg, D., in dem in konzentrierter Form klassische Homöopathie für akademische Heilberufe unterrichtet wird.

 

 

Niederlassung in München, Deutschland

In München war ich in homöopathischer Praxisgemeinschaft mit Dr. Joachim Thiele, Pädiatrie, und Dr. Gerhard Stritzl, Allgemeinmedizin tätig. Während dieser Zeit haben sich meine Kenntnisse in der Behandlung von Kindern und Erwachsenen weiter vertieft. Insbesondere durch die Mitarbeit im interdisziplinären Endometriose- Arbeitskreis um Dr. Theiss wurden die Kenntnisse um wertvolle Erfahrungen im Bereich Gynäkologie bereichert. Zudem war ich als Dozentin an den Münchener Homöopathietagen und an der Akademie für Homöopathie in Gauting an der Ausbildung der Kollegen beteiligt.

 

Niederlassung in Hamburg, Deutschland

Von 1991 bis 2001 führte ich eine Praxis für klassische Homöopathie in Hamburg Eppendorf / Winterhude, zunächst in Gemeinschaft mit Dr. Anneli Albrecht. In dieser Zeit galt mein Engagement im Team des Landesverbandes Hamburg der Ausbildung der Ärzte im Bereich Homöopathie. Für die Ärztekammer Hamburg war ich als Prüfärztin für die Kollegen tätig, die die Zusatzbezeichnung "Homöopathie" erwerben wollten. Daran schloss sich ein Lehrauftrag für Homöopathie an der medizinischen Universität Hamburg Eppendorf an, den ich bis zum Umzug nach München erfüllte.

 

Niederlassung im "Centrum voor klassieke Homeopathie" in Belgien

Dort  durfte ich 3 Jahre gemeinsam mit 15 Kollegen aus mehreren Ländern die Homöopathie "von der Pieke auf" lernen und anwenden. Uns stand für die ersten Jahre tägliche Supervision zur Verfügung, eine Lern- und später Lehr- Situation, wie sie besser nicht sein konnte. Mein tiefer Dank für diese exklusive Ausbildung gilt Dr. Alfons Geukens, dem Leiter des Zentrums. Er starb am 18. Oktober 2010.

 

Klinische Zeit in Wolverhampton, England

 


Medizinstudium und Promotion in Hamburg, Deutschland

Prx.Solothurn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moeven in HH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elbe